Dermalex® Kontaktekzem

Hautirritationen durch allergische Reaktionen

Dermalex® besitzt ein 3-dimensionales Wirkprinzip

Wenn die Haut auf die Barrikaden geht

Eigentlich ist diese Hautreaktion verständlich: manche Haut kann einfach nicht mit allem bzw. jedem. Wie wir Menschen auch. Allerdings reagiert unsere Haut dann mit unangenehmen Symptomen. Sie reagiert allergisch. Die Folge ist eine Hautentzündung, also Rötung, Brennen, Jucken und Hautschuppung. Diese Symptome sind ähnlich der Neurodermitis.

Oft sind die Hände betroffen, da diese mit vielen Substanzen in Berührung kommen. Über Hautrisse werden diese Substanzen in tiefere Hautschichten befördert. Aber auch andere Körperteile können lästige Kontaktekzeme ‚beheimaten‘!

Was sind die Auslöser für das Kontaktekzem?

Oft ist es nicht klar, was der Auslöser für das Kontaktekzem war. Hier heißt es, den eigenen Körper zu beobachten. Mitschreiben, was man wann verwendet hat, kann hier wichtige Aufschlüsse bringen.

Hier ein paar Möglichkeiten:

Körperteil möglicher Auslöser
Kopf Haarfärbe- und pflegemittel
Gesicht Kosmetika, Rasierprodukte
Lippen Zahnpasta, Mundwasser, Zitrusfrüchte, Lippenstift, Kaugummi
Arm Metallallergie durch Uhren bzw. Armbänder
Hände Wasch-, Reinigungsmittel, Chemikalien, Pflanzenstoffe, Weichmacher
Achselhöhlen Deo, schweißhemmende Präparate
Körper Dusch-, Badezusätze, Waschmittel, Öle und Lotionen, zu enge oder kratzige Kleidung
Bauch Jeansknöpfe, Hosen
Genitalien Intimhygienemittel
Bein Strümpfe und Strumpfhosen
Füße Deo, Mittel gegen Pilzerkrankungen