Dermalex® Neurodermitis

Atopische Dermatitis

Dermalex® besitzt ein 3-dimensionales Wirkprinzip

Was ist atopische Dermatitis?

Die atopische Dermatitis hat vielfältige Ursachen, aber immer die gleichen Symptome: die Haut ist trocken, juckt, brennt und schuppt. Dabei kommen die Beschwerden entweder schubweise oder Tag für Tag. Im Prinzip ist die Neurodermitis eine verstärkte Reaktion der Haut auf äußere wie innere (auch psychische!) Reize.

Was sind die Auslöser für die Neurodermitis?

Sehr oft ist die erbliche Veranlagung der Grund. Aber auch Substanzen, die Allergien auslösen, übertriebene Hygiene, falsche Ernährung und extreme klimatische Veränderungen können Ursache sein. Immer öfter wird diagnostiziert, dass Stress und seelische/emotionale  Belastungen die Krankheit zum Ausbruch bringen bzw. den Verlauf verstärken.

Wer bekommt Neurodermitis?

Bis zu 20 % der Kleinkinder sind gefährdet und bis zu 3 % der Erwachsenen. Viele Kinder ‚verlieren‘ die Krankheit während der Pubertät. Jedenfalls ist die Tendenz (leider) steigend.

Was passiert da mit der Haut?

Normalerweise bilden die dicht aneinanderliegenden Hautzellen einen natürlichen Schutzmechanismus gegen Bakterien und Allergene sowie eine Barriere gegen den Wasserverlust. Bei Neurodermitis – aber auch bei Kontaktekzem – ist dieses System in Unordnung und kann seine Aufgabe nicht mehr erfüllen. Daher ist es wichtig, dass alles getan wird, um diese Schutzfunktion wieder zu verbessern bzw. zu reparieren.